DHARMA, KARMA & HEILIGE KÜHE - GLAUBENSVORSTELLUNGEN DER HINDU (SEK II)

Während der Fleischverbrauch in Österreich beinahe 100 kg pro Kopf und Jahr beträgt, findet man in Indien mit weniger als 5 kg das Auslangen. Die vorwiegend vegetarische bzw. vegane Lebensweise in diesem Land ist tief in den spirituellen Traditionen des Hinduismus verwurzelt. Was ist das für eine Religion, in der Tiere Götter symbolisieren und Kühe nicht geschlachtet werden dürfen? Der Lückentext vermittelt dazu einen guten Überblick. 

 

Bild: Shiva, Ganesha (mit Elefantenkopf) und Parvati

Dharma Karma
PDF – 220,7 KB 46 Downloads

Erstelle deine eigene Website mit Webador