HILDEGARD VON BINGEN IN ZITATEN (SEK II)

Für Hildegard von Bingen (1098-1179) ist der Mensch dazu ausersehen, auf dieser Erde ein Werk zu schaffen. Dazu müsse er seine eigene Größe, aber auch seine Grenzen kennen, Respekt haben vor der Natur und sich im Einklang mit der göttlichen Ordnung befinden. Auf diese Weise werde der Mensch "zum blühenden Garten, in dem der Herr seine Augen weidet..." Ein Textblatt mit berühmten Zitaten Hildegard von Bingens schenkt Einblick in das Denken der deutschen Ordensfrau und prophetischen Lehrerin. Die Schüler/innen wählen aus den 15 Zitaten in Einzelarbeit jene fünf aus, die ihnen am meisten zusagen. Anschließend werden die Zitate besprochen und eigene Erfahrungen dazu ausgetauscht. Es sollte auch erhoben werden, wie oft die einzelnen Zitate "geliked" wurden.

Hildegard In Zitaten
PDF – 52,9 KB 40 Downloads

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Erstelle deine eigene Website mit Webador